TR73

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken

Projektbereich B: Systeme

Im Rahmen des Projektbereichs B wurden in der 1. Förderperiode Verfahren zur Herstellung von Werkzeugen für die Blechmassivumformung erforscht. Ergänzend dazu wurden Mess- und Prüfmethoden entwickelt. Diese ermöglichen einerseits die Analyse der Funktionsfähigkeit einzelner Komponenten des Fertigungssystems, andererseits soll durch Regelungssysteme aktiv in den Umformprozess eingegriffen werden, um eine adäquate Bauteilqualität gewährleisten zu können. Begleitend dazu wurde ein selbstlernendes Assis­tenz­system entwickelt, das sowohl im Rahmen der Prozess- als auch der Produktentwicklung durch die Bereitstellung einer Wissensbasis unterstützt. In der 2. Förderperiode wurden die Erkenntnisse vertieft und zur Verbesserung der Prozessbedingungen in die Anwendungen des Projektbereichs A überführt. Dabei nahm die Applikation lokaler Oberflächeneigenschaften auf Umformwerkzeugen unter Berücksichtigung des Einlaufverhaltens eine zentrale Rolle ein. Die gezielte Untersuchung der Eigenschaften und Belastungen sowohl der Fräswerkzeuge zur Herstellung der Umformwerkzeuge als auch der eigentlichen Umformwerkzeuge wird zentraler Forschungsgegenstand der 3. Förderperiode im Projektbereich B sein. Die Auswirkung von Beschichtungen auf den Verschleiß, die Schädigung und die Standzeit der Werkzeuge unter Berücksichtigung der Anforderungen der Umformprozesse an die tribologischen Verhältnisse zur gezielten Beeinflussung des Werkstoffflusses setzen hierfür die methodisch zu berücksichtigenden Randbedingungen.